Seiten

Vom 05. April 2013

Hausbau: Planung des Dachs nicht vernachlässigen

Hausbau: Planung des Dachs nicht vernachlässigen © Norbert Millauer/ddp

Bei der Planung eines Hauses legen die meisten Menschen den größten Wert auf die Verteilung der Wohnfläche, was durchaus verständlich ist, weil dort ja schließlich die meiste Zeit verbracht wird und nach Möglichkeit alles optimal gestaltet sein soll.

Leider vernachlässigt werden bei der Planung dagegen Dinge, die vermeintlich zu einem Haus nur dazugehören, aber keinen großen Gestaltungsspielraum bieten. So wie das Dach, das oft nach den Vorschriften der jeweiligen Stadt oder Gemeinde gestaltet werden muss und somit nicht selten eine vorgeschriebene Neigung und zum Teil sogar eine festgelegte Farbe der Dachziegel aufweist.

Nichtsdestotrotz sollte man sich die Mühe machen und sich genau über die möglichen Optionen beim Bau eines Dachs informieren. Vor allem deshalb, weil über das Dach ein Großteil der Wärme eines Hauses entweicht, was wiederum die Bedeutung für die Heizkosten verdeutlicht. Indem man das billigste Dach nimmt und nicht auf eine gute Wärmedämmung und Isolierung achtet, kann man sich durchaus ins eigene Fleisch schneiden und auf Sicht ein klares Minus verbuchen, selbst wenn die Anschaffung günstiger ist.

Zwar ist aufgrund der neuen Vorschriften zur Energieeinsparung bei Neubauten schon ein gewisses Maß an Dämmung sicher, aber dennoch sollte man mit der Baufirma ausführlich über das Thema sprechen.

Anzeige: